Hier erklärt Harald Lesch sehr gut wieso er ebenfalls für das BGE ist und warum dies auch Sinn macht.