Da Geld an sich auch nichts Wert ist.
Dies erkennt man in einer solchen Krise wie in der Zeit des Coronavirus (Bezeichnung der Erkrankung: COVID-2019 / Bezeichnung des Erregers: SARS-CoV-2) sehr gut.
Und trotzdem verunsichert es Menschen und löst Existenzängste aus, da wir nunmal bis heute dem Geld dienen und damit dem herrschenden Geldsystem viel zu viel Wert gaben.

Die derzeitigen Probleme der einbrechenden Wirtschaft die durch ein einziges Virus (Corona) ausgelöst wurde zeigen einmal mehr wie anfällig das bestehende Wirtschafts- und mit diesem von Menschen künstlich erschaffenen Geld-System eigentlich ist.

Wir stehen wohl erst am Anfang - es trifft jedoch schon heute ganze Branchen die ihre Betriebe schliessen mussten bzw. noch schliessen werden.
Die Regierungen kümmern sich immer noch viel zu viel um die Wirtschaftskrise an sich und vergessen dabei die Menschen - sperren diese in ihren Wohnungen ein und meinen dabei dass sie die Krise damit unter Kontrolle haben.

Dabei geschieht nun etwas was kaum jemand direkt anspricht. Menschen werden zunehmend verunsichert - wie es ohne Einkommen weitergehen soll.
Unternehmen erhalten erleichterten Zugang zu Kurzarbeit, ihnen wird unbegrenzte Kredithilfe zugesagt und sie bekommen die Möglichkeit, anstehende Steuerzahlungen aufzuschieben.
Ja, Unternehmen wird damit wirklich geholfen.

Und was ist mit den Menschen?
So wie es derzeit aussieht müssen sich Arbeitnehmer wie sooft - alles gefallen lassen, viele erhalten nun weniger Geld oder verlieren einfach ihre Arbeit und müssen dann mit viel weniger Geld auskommen und niemand weiss wie lange diese Krise noch dauern könnte und wie es danach weitergehen soll.
Von sozialer Sicherheit sieht und spüren viele Menschen absolut nichts.
Die Existenzangst nimmt wieder massiv zu und unsere Politiker lassen viele Menschen mit ihren Problemen alleine.

Gewinne werden privatisiert, Verluste sozialisiert – das war bisher die Regel. Diese Logik gilt es jetzt zu durchbrechen. Geld hat den Menschen zu dienen und nicht umgekehrt!

Geld hat an sich keinen Wert, die Abhängigkeit von diesem ist eine Systemfrage und zwar wie Geld auf die Welt kommt (geschöpft wird). Eine Geldsystem-Reform die das bestehende System von einer auf Schuld aufgebauten Schöpfung hin zu einem auf Guthaben aufgebauten Schöpfung umdreht, würde sofort die derzeitigen Probleme lösen und den Menschen absolute Sicherheit garantieren. Wie so eine Geldsystem-Reform aussehen könnte, wird hier kurz beschrieben: https://bge-jetzt.net/blogs/view/27/Das-Neutrale-Geldsystem