Blogs

menschlich enttäuscht Teil 2

Ich bedanke mich bei allen Zuschriften die mich bisher erreicht haben und kann allen versichern das ich mich weiterhin für ein bedingungsloses Grundeinkommen einsetze und dem Runden Tisch zur Verfügung stehe, da ich die jahrelange Arbeit von Ulli und Klaus Sambor sehr schätze und ihren unermüdlichen Einsatz für enorm wichtig halte.Ich werde nur nicht mehr an den Sitzungen teilnehmen, da mich die neoliberale Politik und Haltung der Generation Grundeinkommen stört.Der Sinn eines Volksbegehren ist…

menschlich enttäuscht

Gestern war ich wie sooft so auch diesmal beim 116.Treffen des Runden Tisch Grundeinkommen im Amerlinghaus um mich dort gemeinsam mit anderen Mitmenschen für ein bedingungsloses Grundeinkommen einzusetzen und um die weitere Vorgehensweise zum gemeinsamen Volksbegehren zu besprechen.Leider stand dieser Runde Tisch unter einen sehr schlechten Vorzeichen, da die Generation Grundeinkommen am 12.02. in einer Aussendung über den eigenen Newsletter und zuvor schon auf deren Seite (9.02.) es so dargeste…

Es braucht weder Löhne noch Steuern.

Wir können unser System in dem wir leben wollen jederzeit so abändern, damit es auch dem Gemeinwohl - also uns allen dient.Oder einfach so weitermachen wie bisher.Eine positive Veränderung könnte wie folgt aussehen.Löhne:Menschliche Arbeitszeit ist unbezahlbar.Die fairste Bezahlung wäre es wenn das erwirtschaftete zu gleichen Teilen auf alle je nach geleisteten Stunden aufgeteilt werden würde.Da es immer alle innerhalb eines Unternehmens benötigt um überhaupt zu Ergebnissen zu kommen.Wer dann me…

Dem Menschen und seinen Rechten verpflichtet

Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen BGE werden erstmals die Menschenrechte umgesetzt. Darum ist ein bedingungsloses Grundeinkommen auch als Menschenrecht zu sehen und nicht als eine Steuergutschrift. Menschen werden dann wieder in Freiheit leben können um so ein selbstbestimmtes Leben in Würde zu leben.Dieses Recht auf Leben, Nahrung und Unterkunft, auf medizinische Versorgung, Bildung usw. ist ein dem Menschen angeborenes Recht, das unter keinen Umständen eingeschränkt werden darf, nicht ein…

Warum gibt es Menschen die ein BGE ablehnen?

Die Frage ist deshalb so Interessant, weil im Grunde genommen die Menschen dem Geld ständig hinterher laufen.Einige brauchen sogar einen Steuerberater um Geld zu sparen, andere (Gewerkschafter) buhlen um gute Löhne, viele versuchen sich beim Glücksspiel (Lotto, Totto, Spielautomaten, Rubbellose, etc….) und viele sind immer auf der Suche nach einem besser bezahlten Job. Sind die Gegner eines bedingungslosen Grundeinkommen „Dumm oder nur plemplem“?Nein - weder Dumm noch plemplem, sie haben ledigli…

Mit 183.600 Euro ins Erwachsenenleben starten

Alle 18 jährigen könnten laut einer Idee des bedingungslosen Grundeinkommens-Modell BGE+ bereits mit einem bedingungslosen Startkapital von 183.600 Euro rechnen um so einen idealen Start ins Erwachsenenleben zu haben. Eine ähnliche Idee gab es bereits von Thomas Piketty (französischer Wirtschaftswissenschaftler), dieser fordert ein „bedingungsloses Staatserbe“ ab dem 25. Lebensjahr von 120.000 Euro um so eine Möglichkeit zu haben eine eigene Wohnung oder Firma zu gründen.Laut der Idee von Pikett…

Ein Vergleich: Aktuelles Geldsystem und Neutrales Geldsystem

Jetzt: Geldschöpfung durch PrivatbankenDabei wird über die Vergabe von Krediten, Geld aus dem Nichts geschöpft. Zinsen belastet die Wirtschaft und verteuert damit Waren und Dienstleistungen. Inflation ist das Resultat eines nicht funktionierenden Geldsystem das am Ende des Jahres immer die arme Bevölkerung als Verlierer dastehen lässt, da es einer permanenten Enteignung gleich kommt. Danach:Geldschöpfung durch Nationalbank als GuthabenKredite werden Zinslos an Gemeinwohl-Orientierte Unternehmen…

GEMEINSAM zum GRUNDEINKOMMEN

Unter dem Motto: „GEMEINSAM zum GRUNDEINKOMMEN“ möchten wir dieses Jahrzehnt nützen um für alle Menschen auf diesen wunderbaren Planeten gemeinsam ein Grundeinkommen zu ermöglichen.Wir laden alle ein mit uns gemeinsam den Weg zu einem humanen BGE (bedingungslosen Grundeinkommen) zu gehen.Bleib stehen und denk mal nach!hör auf zu reklamieren…hör auf zu funktionieren…Mensch sein ist alles was es braucht.In einer Zeit wo Menschlichkeit verloren ging,wär das BGE nun auch dein Ding.Es bringt dir Zeit…

Wollen wir uns allen ein gutes Leben garantieren?

Der technologische Fortschritt könnte allen ein gutes Leben ermöglichen, er könnte jedoch auch alles bisherige zerstören. Es ist nicht eine Frage der Verteilung, sondern eine Frage des Überlebens in einer Welt die sehr bald Dank des technologischen Fortschrittes ganz anders aussehen könnte. Die wichtigste und einzige Frage die wir uns als Menschen selbst beantworten müssten ist lediglich ob wir uns allen gegenseitig ein gutes Leben garantieren wollen oder eben nicht.Alle anderen Fragen sind völl…

Innere Ängste führen oft zur Ablehnung eines Grundeinkommens

Der Hauptgrund für diese Ablehnung liegen eindeutig im Geldsystem und seine Mechanismen.Dabei ist die Angst etwas zu verlieren was man sich angeblich zuvor erarbeitet (Lohn) hat - die grösste von allen. Dies ist darauf zurück zu führen, da viele Menschen sich der Illusion hingeben - zuvor immer etwas geleistet haben zu müssen um überhaupt eine Belohnung (Geld) zu erhalten. Ein anderer Grund liegt am Glauben eines Geldkreislaufes, dies bedeutet das man zuvor jemanden etwas wegnehmen (Steuer) muss…